Freitag, 13. November 2015

Classic Friday Der Sandmann - E.T.A. Hoffmann


Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, mag ich Klassiker total gerne. In Zukunft werde ich den Freitag nutzen um euch eine tollen Klassiker vorzustellen. Vielleicht ist ja der ein oder andere Klassiker auch für euch dabei.

Warum hab ich diesen Klassiker ausgewählt? Es ist einer schauerhaftes Meisterwerk der schwarzen Romantik.
Damals in der Schule musste ich es lesen. Ich hatte so Spaß dabei und es hat mir echt super gefallen und ich hab es später auch noch mal in meiner Freizeit gelesen. Leider kennen relativ viele dieses Werk von E.T.A. Hoffmann nicht, was ich sehr schade finde.

Worum geht es?

Es geht um das Schicksal des Studenten Nathanaels. Die Begegnung mit dem Wetterglashändler Coppala weckt traumatischer Kindheitserinnerung. Er wird verrückt .Aber warum "Der Sandmann"?  Ist Coppola der Sandmann der seinen Vater getötet hat? Oder spukt diese Vorstellung nur in seiner Phantasie herum?Sind seine Ängste berechtigt oder verfällt er abermals dem Wahnsinn? Er verliebt sich, aber nicht in seine verlobte Clara, sondern in Olimipa, die Tochter von seinem Physikstudenten Spalanzani.

Meine Meinung
Ich liebe dieses Werk. Es ist schön skuril und schaurig. Eine klare Trennung zwischen Innen und Außenpersektive Nathanaels ist nicht möglich. Man kann nicht zwischen Realität und Wahnsinn unterscheiden. Wenn man bedenkt, dass dieses Werk von 1816 ist, weiß man es noch mehr zu würdigen.  Alchemie, Gefühle und Wissenschaft. Alles davon ist in diesem Werk enthalten. Ich hab noch lange darüber nachgedacht und ich finde es nach wie vor super. Das erste mal gelesen habe ich es 2010. Ich kann es zu 100% weiter empfehlen.