Dienstag, 21. März 2017

[Hörbuchrezension] Augustus - John Williams




Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.09.2016
Dauer : 14h 11
Verlag : Der Hörverlag
ISBN: 9783844523713
Sprache: Deutsch
Preis: 22,90€

Kaiser Augustus ist vielen Menschen einen Begriff, doch kaum einer weiß etwas über seinen Aufstieg, seinen Machenschaften und sein Leben.
John Williams schildert das Leben des jungen Kaisers, der als Octavian geboren worden ist.
Zu betonen ist, dass der Autor zu Beginn des Werkes verdeutlicht, dass die Dokumente etc, fiktiv sind und nur an historische Ereignisse angelehnt sind.
Dieses ungekürzte Hörbuch, gesprochen von 36 Sprechern in 36 Rollen, beinhaltet verschiedene Dokumente. Von Tagebucheinträgen bis hin zu Briefen an den Kaiser.
Auf dem jungen, wissbegierigen und sensiblen Octavian lastet ein schweres Erbe. Das Erbe des Julius Cäsars. Nach dessen Ermordung versucht Octavian dem Römischen Reich Frieden und Wohlstand zu bescheren.  Die Handlung lässt sich nur schwer in wenigen Sätzen wiedergeben, da jede einzelne Passage wichtig zu sein scheint.  Im Großen und Ganzen geht es um das römische Imperium und beinhaltet sehr detaillierte Charakterzeichnungen. Wer an den Gedanken der Personen aus dieser Zeit (um Christus Geburt) interessiert ist, sollte sich „Augustus“ nicht entgehen lassen.


Wir begleiten ihn auf seinem Weg in Form von Dokumenten und Briefen. So bekommt der Hörer gleich die unterschiedlichsten Sichtweisen und Vorhaben der Feinde und Freunde  mit. Dadurch erhalten wir ein komplexes Gebilde mitsamt seinen Machenschaften, Liebschaften und allem was dazu gehört. Durch die verschiedenen Sprecher und die Ansagen (z.B,. „Das Tagebuch der Julia“ oder „Brief von Marcus Agrippa an Octavius“) wissen wir immer um wen der Sprecher sind handeln soll.
Dadurch wird es auch nie langweilig.  In dem beiliegenden Booklet ist eine Zeittafel vorhanden und eine Auflistung der Personen und deren Sprecher. So kann der Hörer immer den Überblick behalten.
Abgesehen von der grandiosen Handlung, hat mich die Aufmachung und die Qualität überzeugt. Ich hatte sehr viel Spaß beim Hören und ich konnte den Sprechern sehr gut folgen. Das Hörbuch wird dem Anspruch des Romans definitiv gerecht und hat mich dazu angeleitet, mehr über das römische Reich erfahren zu wollen.  Auch wenn die meisten Dokumente fiktiv wahren, konnte ich mir sehr gut vorstellen, dass es solche gegeben hat. Die Sprache war sehr schön und zeitgerecht. Ich habe noch nie ein Hörbuch mit solch einer Rhetorik und Ausdrucksweise gehört und es hat mich trotz anfänglicher Zweifel, packen und begeistern können.

Samstag, 11. März 2017

[Rezension] In jedem Augenblick unseres Lebens - Tom Malmquist

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.03.2017
Verlag : Klett-Cotta
ISBN: 9783608983128
Fester Einband 301 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 20,00 €

Ein Roman, der eine wahre Geschichte enthält.
Dieses Buch wird als Roman deklariert, ist aber die Geschichte des Autors Tom Malmquist.
Sie beginnt im Krankenhaus, als seine schwangere Lebensgefährtin Karin mit einer akuten Leukämie eingeliefert wird.  Bis zur Geburt sind es noch mehr als 6 Wochen, doch die kleine Tochter, wird vorzeitig per Kaiserschnitt geholt.  Tom bangt um seine geliebte Karin, mit der er seit mittlerweile zehn Jahren zusammen ist.
Das Buch ist in 5 Abschnitte gegliedert und grenzt sich nicht durch Kapitel ab. Der erste Abschnitt handelt ausschließlich im Krankenhaus. Die nächsten Abschnitte spielen mal vor der Erkrankung und mal in der Zeit, als Tom mit seiner Tochter wieder zu Hause ist.
Der Schreibstil ist typisch skandinavisch, kurze und präzise Sätze. Ich kann verstehen, dass nicht jeder Leser damit klar kommt, aber mir gefällt der Stil sehr gut. Wörtliche Rede wird nicht durch Satzzeichen gekennzeichnet, sondern wird im Fließtext untergebracht. Zunächst hatte ich damit Schwierigkeiten, weil ich nicht immer wusste, wer was gesagt hat. Aber das Problem hat sich relativ schnell gelegt und ist mir im weiteren Leseverlauf nicht weiter aufgefallen.
Der erste Abschnitt im Krankenhaus ging mir ziemlich an die Nieren. Ich habe so sehr mitgelitten, geweint und gehofft.  Der Schreibstil basiert nicht auf emotionaler Nähe zu den Charakteren, sondern wirkt eher etwas distanziert. Was bei solch einem schweren Thema vermutlich gar nicht anders geht, besonders weil der Autor autobiographische Erlebnisse in diesem Werk verarbeitet.
Es ist kein Buch, was Mitleid erregen will, aber dennoch ist die ein oder andere Träne bei mir geflossen. Ich habe nicht erwartet, dass es Passagen aus Karins und Toms gemeinsamer Vergangenheit vor dem Krankenhaus gibt, war aber positiv überrascht. Auch die Reihenfolge, dass diese Abschnitte erst nach dem Krankenhaus und danach immer wieder eingeworfen werden, fand ich sehr gelungen und mit der Zeit erfährt der Leser mehr über das Paar und die gemeinsame Zeit die Tom mit seiner kleinen Tochter Livia verbringt.
Dieses Werk musste ich immer mal wieder aus der Hand legen, weil es doch sehr schwere Kost ist- aber ich bin mir sicher, dass es lange in meinem Bücherregal stehen darf, da es mich doch von sich überzeugen konnte und es sehr außergewöhnlich ist.

Donnerstag, 9. März 2017

[Neuerscheinungen] März 2017 #2

Hier kommt ihr zu dem ersten Teil der Neuerscheinungen im März.



VÖ: 14.03.2017 TB
Quelle:knaur
Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.
Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!


VÖ: 16.03.2017 HC
Quelle: Fischer Spanien in den dunklen Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt die eigenwillige Alicia Gris von Madrid zurück in ihre Heimatstadt Barcelona. Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufklären, dessen dunkle Vergangenheit als Direktor des Gefängnisses von Montjuïc ihn nun einzuholen scheint. In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie ›Das Labyrinth der Lichter‹, das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert. Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne, tief in Barcelonas Herz. Der Zauber dieses Ortes schlägt sie in seinen Bann, und wie durch einen Nebel steigen Bilder ihrer Kindheit in ihr auf. Doch die Antworten, die Alicia dort findet, bringen nicht nur ihr Leben in allerhöchste Gefahr, sondern auch das der Menschen, die sie am meisten liebt.



VÖ: 20.03.2017 HC
Quelle: btb
 England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.
Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.
China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.


VÖ: 20.03.2017 TB
Quelle: Piper
Mit seinem neuen Roman »Schatten über Elantel« führt Sanderson in die Welt von Wax und Wayne, den ungleichen Helden und Ermittlern auf Seiten des Rechts. Die Stadt Elantel ist eine Metropole in Zeiten des Umbruchs, beherrscht von Technik, Magie – und dem Recht der Gesetzlosen. Hier stoßen Wax, Wayne und ihre Gefährtin Marasi auf eine dunkle Verschwörung, die ganz Elantel erschüttern kann. Und die Verbündeten machen sich daran, den Fall auf ihre ganz eigene Weise zu lösen ... 



VÖ: 20.03.2017 HC
Quelle: amazon
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.


VÖ: 23.03.2017 TB
Quelle: Fischer Patricia Delfine merkt früh, dass sie eine Hexe ist. Schließlich kann sie mit den Vögeln sprechen – oder konnte es früher zumindest einmal (an jenem warmen Sommertag). Laurence Armstead ist ein Nerd: Schon als Highschool-Schüler erfindet er in seinem Kinderzimmer eine Zeitmaschine, die es ihm erlaubt, zwei Sekunden in die Zukunft zu reisen. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, werden sie schnell Freunde.
Gegen Ende der Schulzeit verlieren sie sich aus den Augen, nur um sich einige Jahre später in San Francisco wiederzutreffen: Doch der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig: Die Welt wird gerade von einer ökologischen Katastrophe heimgesucht: Ganze Regionen versinken im Meer, Flüchtlingsströme durchziehen die Welt. Wissenschaftler wie Hexen suchen nach einem Ausweg, können sich jedoch nicht einigen. Laurence und Patricia finden sich auf unterschiedlichen Seiten der Auseinandersetzung wieder und müssen sich fragen: Wem können wir trauen, wenn die Welt aus den Fugen gerät, dem Verstand oder dem Gefühl?


VÖ: 23.03.2017
Quelle: Fischer 
 Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Seine Freizeit verbringt er am liebsten vor dem Computer, und richtig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Virtual-Reality-Shooter, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht – und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Die besten unter ihnen werden von der Earth Defense Alliance angeworben und ausgebildet. Von einer geheimen Operationsbasis auf dem Mond aus führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht.







Mittwoch, 8. März 2017

[Rezension] Ich fühle was, was du nicht fühlst - Amelie Fried






Erscheinungsdatum Erstausgabe :
22.08.2016
Aktuelle Ausgabe : 22.08.2016
Verlag : Heyne
ISBN: 9783453265905
Flexibler Einband 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 16,99€


Samstag, 4. März 2017

[Rezension] Das Spiel - Rache - Jeff Menapace

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.11.2016
  Reihe: 2/3
Verlag : Heyne
ISBN: 9783453677081
Flexibler Einband 352 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€

Teil 2 dieser Trilogie handelt, wie im ersten Teil, um die Familie Lambert und schließt an die Ereignisse aus Teil 1 an.

Dienstag, 28. Februar 2017

[Neuzugänge] Februar 2017


Im Februar sind insgesamt sieben Print Bücher bei mir eingezogen.
Rezensionsexemplare: 2
gekauft: 4
Bücherschrank: 1
Zusätzlich sind noch zwei englische E-Books eingezogen.
Insgesamt habe ich 13,95 € ausgegeben, und liege somit deutlich unter meinem Limit von 30€ pro Monat.
Mein Substand beträgt aktuell 185, ist also um zwei Bücher gesunken.




Klappentext: Willkommen an Bord der Wayfarer!

Sonntag, 26. Februar 2017

[Rezension] Eat,Train,Love - Kristin Woltmann


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.05.2016
Verlag : Irisiana
ISBN: 9783424152999
Flexibler Einband
Sprache: Deutsch
Preis: 19,99€


Klappentext: Das ganzheitliche Clean-Eating-Programm

EAT TRAIN LOVE ist einer der erfolgreichsten Healthy Living Blogs, der bereits im Jahr 2012 das Clean-Eating-Prinzip in Deutschland bekannt gemacht hat. Doch für die Gründerin und Autorin Kristin Woltmann ist Clean Eating kein schnelllebiger Ernährungstrend, sondern ein langfristiger Lebensstil. Mit EAT TRAIN LOVE hat sie daher ein ganzheitliches Clean Eating Programm aufgestellt, das aus drei wesentlichen Elementen besteht: