Mittwoch, 16. Dezember 2015

[Rezension] Enders - Lissa Price (Hörbuch)




  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.05.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 14.07.2014
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492269773
  • Flexibler Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 9,99€




Callie hat die Bodybank zerstört. Trotzdem tragen die ehemaligen Spender noch den Chip in ihren Körpern. Er lässt sich auch nicht entfernen. Callies Chip ist anscheinend modifiziert, nicht nur der Old Man interessiert sich für sie…
Trotz der Tatsache, dass der Old Man als Stimme in ihrem Kopf herum spukt, versucht sie mit ihrem Bruder und ihren Freunden ein normales Leben zu führen. Nicht nur das Geheimnis des Old Man muss gelöst werde… Die Stimme ihres toten Vaters verfolgt sie auch noch.
Die Gruppe trifft auf den mysteriösen Hayden. Kann  er ihnen helfen und die Geheimnisse lüften?


Leider fand ich den zweiten Teil der Starters-Enders Dilogie nicht so stark wie den ersten. Die Charaktere haben leider an Tiefe verloren. Callie, die als Ich-Erzählerin durch die Geschichte führt, kann auch nicht wie im ersten Teil Gefühle bei dem Leser hervorrufen.  Auch die Entwicklung der Figuren schien für mich sehr unlogisch. Wenn man bedenkt in welcher Situation sich die Protagonisten befinden, würde man ein anderes Verhalten erwarten.
Ich hab mir beides als Hörbuch angehört und habe es definitiv nicht bereut. Trotz meiner Kritikpunkte finde ich die Dilogie sehr spannend, ein Thema was so bisher noch nicht umgesetzt worden ist. Die Idee dahinter ist echt gut, leider gibt es einige logische Fehler.