Sonntag, 31. Januar 2016

Wochenrückblick KW 4

Und schon wieder ist eine Woche rum. Ich hatte am Dienstag Geburtstag und bin 23 geworden. Ich zeig euch teilweise meine Geschenke :)














     

        



Beendet

Anfang der Woche habe ich "Die schützende Hand" von Wolfgang Schorlau beendet. Ein sehr brisantes und hochaktuelles Buch. Ich habe es bei WLD bei einer Leserunde gewonnen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht mich mit den anderen Teilnehmern darüber auszutauschen. Es ist für mich auf jeden Fall ein ***** -Buch. Ich kann es jedem empfehlen der gerne Thriller liest oder politisch interessiert ist. (Rezi)

"Feuer und Flamme"
von Jenny Han und Siobhan Vivian ist der zweite Teil der   Burn for Burn - Trilogie. Ich hab mich total darauf gefreut es zu lesen, da mir    der erste Teil echt gut gefallen hat. Leider war der weite Band etwas
  schwächer als der erste. [****] Ich bin gespannt wie es mit den drei Freundinnen Kat,Mary und Lillia weiter geht. (Rezi)

"Erwartung - Der Marco Effekt" von Jussi Adler Olsen habe ich nach zwei Wochen auch endlich beendet. Leider konnte der fünfte Fall für das Sonderdezernat Q mich leider nicht so überzeugen wie seine Vorgänger. Der Fall war nicht besonders spannend und teilweise waren die Abschnitte escht langgezogen und es kam einfach keine Spannung auf. Das Ende war dann doch ganz gut. [***] (Rezi)

"Charlotte"
von David Foenkinos hat mich positiv überrascht. [*****] Es ist zwar ein recht kurzes Büchlein aber es ist so wundervoll geschrieben. Es geht um Charlotte, einer Malerin im zweiten Weltkrieg. Wir begleiten sie bis zu ihrem Tod. Es hat mich wirklich zu tränen gerührt und mich tief berührt.  (Rezi)

Ich habe auch noch ein Sachbuch beendet. "Die seltsamsten Orte der Welt" - von Alistair Bonnet. Hier werden außergewöhnliche Orte auf der ganzen Welt vorgestellt. Es geht um Scheinorte oder um verschwundene Seen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und in eine faszinierende Welt abzutauchen, die wir so noch nie kennengelernt haben. [****]


Ich habe mich auch an ein neues Genre gewagt. Es geht um Gay-Romance. Hier hab ich mir das kleine Büchlein "Different Boys - Folge 1" von Norman Stark ausgesucht. Ich fand es ganz lustig zu lesen, auch wenn hier alle Klischees erfüllt worden sind. Es war mal was leichtes für zwischen durch.[***]
(Rezi)

begonnen


Begonnen habe ich mit "The Adventures of Huckleberry Finn" von Mark Twain auf englisch. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen mehr Klassiker zu lesen und auch mehr auf englisch. Bis jetzt macht es mir echt Spaß. Allerdings ist es etwas schwierig, da recht viele Dialekte vorkommen und man sich da etwas durchkämpfen muss.






Diese Woche habe ich mit zwei Hörbüchern begonnen.
"Level" von Hugh Howey ist der zweite Teil einer Reihe und das Prequel zu"Silo". Es ist total spannend und ich hoffe dass ich nächste Woche die Zeit dazu finde um es zu beendet, da es mir bisher total gut gefällt.

Außerdem habe ich noch mit "Firmin- ein Rattenleben" von Sam Savage begonnen. Hier wird die Geschichte von der Ratte Firmin erzählt, die unter einer Buchhandlung lebt und sich durch die Weltliteratur liest. Ich bin noch ziemlich am Anfang aber bisher finde ich es recht amüsant.


Ich habe eine Serie gefunden die mich sehr interessiert. Eigentlich schau ich so gut wie gar kein Fernsehen, aber die Serie hat mich überzeugt. Sie läuft immer Mittwochs um 20.15 Uhr auf Pro7.
Zoo - Serie - Trailer

Außerdem hab ich eine neue Boolktuberin für mich entdeckt. Sie ist noch nicht lange dabei aber ich guck ihre Videos so gerne und sie ist mir super symphatisch. Emjott_liest



Der Basar der bösen Träume - Stephen King
Der Wolf - John Katzenbach
Jonah - Laura Newman
Das Mädchen mit dem Fingerhut - Michael Köhlmeier