Montag, 22. Februar 2016

Wochenrückblick KW 7



 

Beendet 
Nach Wochen habe ich nun endlich "Die Alchimistin" von Kai Meyer beendet. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht warum ich dafür so lange gebracht habe, da ich es wirklich toll fand. Die Geschichte ist fesseln und durchgehend spannend. Die Orte und due Personen sind wirklich toll herausgearbeitet. Wer Lust auf ein wenig historschen Fantasy hat ist hiermit wirklich gut bedient.
Mehr zu dem Buch erfahrt ihr in meiner Rezension.
[****]






,Das nächste Buch, welches ich beendet habe, habe ich in dieser Woche auch erst begonnen, ist "Menduria- Das Buch der Welten" von Ela Mang. Das Buch habe ich bei der Onleihe entdeckt und ohne mir den Klappentext durchzulesen habe ich es ausgeliehen. Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprunge nund ich finde es so wunderschön.  Es beihnhaltet eine "Anderswelt" namens Menduria, mit allen möglichen fanatstischen Wesen und eine echt schöne Liebesgeschichte. Für Leute die gerne Jugendfanatsy lesen ist dieses Buch genau richtig. Der zweite Teil ist vor kurzem erst erschienen.
[****]


Angefangen
"Die siebte Stunde" ist der zweite Teil einer Reihe von der deutschen Krimiautorin Elisabeth Herrman. Der Protagonist ist der Anwalt Vernau. Dieser soll in diesem Fall die siebte Stunde einer Klasse an einer Privatschule übernehmen, undzwar den Teen Court. Sein Vorgänger ist entlassen worden und schnell wird klar, dass diese Schule ein Geheimnis hat. Eine Schülerin seiner Klasse hat sich ein Jahr zuvor umgebracht und weitere Schüler und Schülerinnen sind sehr verängstigt. Vernau begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit.



"Der Horizont" von Patrick Modiana ist ein etwas anderer Roman. Er brilliert nicht durch viele und schnelle Handlungen, sondern durch seine poetische und literarisch anspruchsvollerer Sprache. Es geht hier um einen Mann, der alte Notizbücher von sich wiederentdeckt und sich dadurch an eine Liebesgeschichte erinnert, die 40 Jahre zurückliegt. Es ist keine chronologische Erzählung, es sind mehr Bruchstücke seiner Erinnerung, Ich bin jetzt ungefär bei der Hälfte und es gefällt mir wirklich gut. 





Da ich sehr gerne Bücher aus verschiedenen Genres lese, habe ich mich noch dazu entschieden "Das Geheimnis von Tylandor" von Matthias Sachau zu lesen. Darüber habe ich bereits verschiedene Rezensionen gelesen oder geschaut und es hat mich wirklich neugierig gemacht. Es wird als Kidnerbuch deklariert, ist für mich aber eher ein Jugenbuch.
Ich bin noch sehr am Anfang, deswegen kann ich darüber wenig sagen.