Sonntag, 26. Februar 2017

[Rezension] Eat,Train,Love - Kristin Woltmann


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.05.2016
Verlag : Irisiana
ISBN: 9783424152999
Flexibler Einband
Sprache: Deutsch
Preis: 19,99€


Klappentext: Das ganzheitliche Clean-Eating-Programm

EAT TRAIN LOVE ist einer der erfolgreichsten Healthy Living Blogs, der bereits im Jahr 2012 das Clean-Eating-Prinzip in Deutschland bekannt gemacht hat. Doch für die Gründerin und Autorin Kristin Woltmann ist Clean Eating kein schnelllebiger Ernährungstrend, sondern ein langfristiger Lebensstil. Mit EAT TRAIN LOVE hat sie daher ein ganzheitliches Clean Eating Programm aufgestellt, das aus drei wesentlichen Elementen besteht:



•Gesunde, natürliche Ernährung im Alltag

•Yoga als Element der Bewegung

•Bewusstes Denken und Spüren.

Im Zentrum ihres Konzepts steht der Körper als Tempel der Seele. Nach der yogischen Philosophie bedeutet dies: Kümmere dich gut um deinen Körper, dann erstrahlt auch bald dein Inneres in neuem Glanz. Zu dieser bewussten Reise für Körper, Geist und Seele lädt Kristin mit ihren motivierenden Tipps, kreativen Rezepten und wohltuenden Yoga-Flows ein.
 



Meine Meinung:

Seit ein paar Jahren interessiere ich mich für Yoga und für Achtsamkeit.
Seit ein paar Monaten für Clean Eating.
Allein der Titel des Buches und die Zusammenführung von Yoga, gesunde Ernährung und bewusstes Denken haben mich angesprochen.
Das Buch ist in sieben große Bereiche eingeteilt, die farblich voneinander getrennt sind.
Zunächst lernen wir kennen was Clean Eating ist und wie man damit beginnt.
Außerdem werden Herausvorderungen aufgeteigt, was das Clean Eating mit sich bringen kann und wie man am besten damit umgeht.
Und genau diesen Punkt finde ich extrem gut.
Sowas wird oft nicht angesprochen und jede Ernährungsumstellung, Lebensstilvernderung etc. hat auch seine schweren Seiten an sich und die müssen gemeistert werden.

Vorne im Umschlag gibt es zusätzlich eine Tabelle , wann welches Obst und Gemüse Saison hat.
Ein kurzer Blick reicht aus und ich weiß ich den jeweiligen Monat mit gutem Gewissen kaufen kann.

Zusätzlich zu den Informationen gibt es Rezepte, die meiner Meinung nach leider zu wenig sind.
Aber es ist auch kein Kochbuch.


Der letzte Zeit beschäftigt ich mit Yoga. Ich finde Yoga toll und habe für mich herausgefunden dass es für mich sowohl Training sein kann, als auch Entspannung.
Da ich mich bereits intensiv mit diesem Thema beschäftigt habe, ist dieser Teil für mich ein wenig zu knapp. Für Yoga - Anfänger finde ich es informativ, motivierend und gut aufgebaut.
Zusätzlich zu den verschiedenen Übungen, die als Bilderfolge abgebildet sind,
sind die Yogasequenzen auf dem Youtube-Kanal  "Eat train love" der Autorin zu finden.
Jedem, der noch kein Yoga gemacht hat, empfehle ich, diese Videos zu schauen.
Dadurch werden die Abfolgen der einzelnen Übungen nachvollziehbarer.
Die Aufmachung dieses Buches ist einfach toll.
Es macht Spaß darin zu lesen und die Informationen rauszuziehen die mir neu sind.
Es hält was es verspricht und ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, wer sich mit dem Thema beschäftigen möchten.