Donnerstag, 11. Januar 2018

[Neuzugänge] Dezember #1



Neuzugänge: 15, davon
gekauft:3
geschenkt bekommen: 5
ertauscht:4
Rezensionsexemplare:3
E-Books:2
aktueller SuB-Stand:155
Ausgaben: 40,00€



Das Floß der Medusa - Franzobel
Was bedeutet Moral, was Zivilisation, wenn es um nichts anderes geht als ums bloße Überleben? Ein epochaler Roman von Franzobel.
18. Juli 1816: Vor der Westküste von Afrika entdeckt der Kapitän der Argus ein etwa zwanzig Meter langes Floß. Was er darauf sieht, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: hohle Augen, ausgedörrte Lippen, Haare, starr vor Salz, verbrannte Haut voller Wunden und Blasen … Die ausgemergelten, nackten Gestalten sind die letzten 15 von ursprünglich 147 Menschen, die nach dem Untergang der Fregatte Medusa zwei Wochen auf offener See überlebt haben. Da es in den Rettungsbooten zu wenige Plätze gab, wurden sie einfach ausgsetzt. Diese historisch belegte Geschichte bildet die Folie für Franzobels epochalen Roman, der in den Kern des Menschlichen zielt. Wie hoch ist der Preis des Überlebens?
Quelle: hanser-literaturverlage
Die ersten beiden Teile habe ich in meinem Regal stehen, also habe ich kurzerhand den dritten Teil auf tauchticket ertauscht.


Der kleine Freund - Donna Tartt

Alexandria, eine kleine Stadt in den Südstaaten: Hier wächst Harriet Cleve in einem Zuhause voller Geborgenheit auf, und dennoch lastet ein dunkler Schatten auf ihrer Kindheit. Zwölf Jahre sind seit jenem Moment vergangen, in dem für die Familie Cleve die Welt jäh zum Stillstand kam: Eine Nachbarin fand Harriets neunjährigen Bruder Robin erhängt an einem Baum. Die Umstände seines rätselhaften Todes blieben in all der Zeit ungeklärt, und so fasst in diesem heißen Sommer die eigensinnige Harriet den Entschluss, Robins Mörder um jeden Preis ausfindig zu machen ...
Quelle: randomhouse 
"Die geheime Geschichte" von Donna Tartt gehört zu meinen Liebingsbüchern und ich hoffe dass mich dieses Werk ebenfalls von sich überzeugen kann. Ich habe es von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen, der die Geschichte wirklich gut gefallen hat. Ich bin gespannt. Zwei Schwestern - Dorothy Baker
Als Cassandra Edwards sich zur Hochzeit ihrer Zwillingsschwester Judith aufmacht, hat sie vor allem eines im Sinn: die Vermählung zu verhindern. Was will ihre hochmusikalische Schwester mit irgendeinem durchschnittlichen, jungen Arzt? Kompromisse und Mittelmaß sind ihr ein Gräuel, und sich selbst treu zu bleiben, ist in ihrer Familie oberstes Gebot. Wird Cassandra auf der Suche nach sich selbst in ihrer symbiotischen Beziehung zu Judith gefangen bleiben? Wird Judith sich aus der beklemmenden schwesterlichen Zweisamkeit befreien können? Beiden steht eine existenzielle Herausforderung bevor.
Quelle: dtv 
Von diesem Buch habe ich noch nie etwas gehört. Ich habe es ebenfalls von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen. Es klingt interessant und ich hoffe auf eine tiefgründige Geschichte.
Unorthodox-Deborah Feldman
Am Tag seines Erscheinens führte »Unorthodox« schlagartig die Bestsellerliste der New York Times an und war sofort ausverkauft. Wenige Monate später durchbrach die Auflage die Millionengrenze. In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie von der strikten Unterwerfung unter die strengen Lebensgesetze erzählt, von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frau, von ihrer Zwangsehe. Und von der alltäglichen Angst, bei Verbotenem entdeckt und bestraft zu werden. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Noch nie hat eine Autorin ihre Befreiung aus den Fesseln religiöser Extremisten so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt.
Quelle: randomhouse

Ich habe gewettet, ich habe gewonnen. Also habe ich mir dieses Buch ausgesucht. Ein Werk das seit geraumer Zeit auf sozialen Netzwerken kursiert. Also habe ich mich dazu entschieden auf Grund der vielen  positiven Meinungen zu lesen.




Inspiration - Iris Döring &Bettina Mittelstraß 
Inspiration - der Begriff ist allgegenwärtig. Keiner, der nicht schon einmal gesagt hätte, dieses oder jenes inspiriere ihn – oder ihm fehle die Inspiration. Welche Erklärungsversuche bieten Philosophie, Psychologie oder moderne Neurowissenschaften an? Kann man Inspiration gezielt herbeirufen und nutzbar machen? Und wenn ja, wie bringt man die Quelle für Innovationen und künstlerisches Schaffen zum Sprudeln? Ohne die Bereitschaft für sinnliche, bewusste Wahrnehmung kann die Außenwelt nicht in das Denken einfließen. Meist wirkt ja eine ganze Symphonie von Eindrücken im Alltag auf uns ein, das meiste davon wird automatisch von uns ausgeblendet. Die gezielte Überwindung dieser Filtermechanismen ist aber entscheidend, wenn es darum geht, Eindrücke zu gewinnen, die als Quelle der Inspiration dienen können. Im Unterschied zwischen Sehen und Betrachten wird das ebenso deutlich wie in der psychologisch so unterschiedlichen Bedeutung von Suchen und Finden.
Eine wichtige Rolle spielen dabei die Fähigkeit zu einer „tiefen Beobachtung“, „fokussierten Wahrnehmung“ und besonders der Tagtraum. Ein Wechselspiel von zielgerichteter Aufmerksamkeit und einem von jeglichen Zielen losgelösten Denken ist die Basis, um Impulse, Beobachtungen und Erfahrungen in neue Zusammenhänge zu stellen und so Ideen und Erkenntnisse zu entwickeln – um „inspiriert“ zu sein.'
Quelle: rowolthAls ich Weihnachtsgeschenke für meine Lieben gekauft habe, habe ich selbst ein bisschen im Buchladen gestöbert. 2018 möchte ich mehr Ratgeber oder Sachbücher lesen und dies war die Wahl die ich bei diesem kauf getroffen habe.

Warum ich fühle, was du fühlst - Joachim Bauer   Gähnen steckt an, ein Lächeln macht uns froh: Intuitiv verstehen wir, was andere fühlen, können die Freude oder den Schmerz anderer mitempfinden. Die Erklärung dieser geheimnisvollen Phänomene liegt in den Spiegelneuronen, die erst vor kurzem erforscht wurden. Sie sind die Grundlage unserer emotionalen Intelligenz, bestimmen unser »Bauchgefühl « und die Fähigkeit zu lieben.
Quelle: randomhouse 
Beim Stöbern habe ich auch dieses Buch entdeckt. Da ich an diesem Tag aber nur ein Buch kaufen wollte, habe ich es mir eine Woche später auf tauschticket ertauscht. 


Welche Bücher durften bei euch im Dezember einziehen?